View RSS Feed

Galder

Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet

Rate this Entry
Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet (Teil 1)

Die Waffen hatten nun neue Bullets. Doch was nutzt einem das, wenn im Spiel alles gleich aussieht? In der grauen Theorie sahen alle neuen Bullets fantastisch aus. Mit Zacken, teilweise wie stachelgespickte Insektoiden, die in jedem Alien Film auftreten konnten. Einmal jedoch das Spiel angeworfen, verschwamm alles zu einer grauen/grünen/weissen oder was-weiss-ich Masse. Es war zum verzweifeln, die Darstellungsweise im Spiel war komplett anders als eigentlich beabsichtigt.

Aus dem Team wusste auch niemand so genau wie was wann wohin, warum, und überhaupt wieviele.... Generelles Schulterzucken halt. Damit hatte sich noch nie jemand auseinander gesetzt. Das hiess, Grundlagenforschung stand an. Erster, und wichtigster Punkt auf der Liste war sofort.... PERFORMANCE. Die Geschosse können noch so hübsch sein, und überall kleine Fünkchen versprühen, leuchten oder was weiss ich... wenn die mit 400 m/s an einem vorbeizischen sieht man davon nicht wirklich viele Details. Auf Screenshots schon, aber beim Spielen selber ist man zu beschäftigt um in AAaaaahhs und OOOoohs auszubrechen, wenn man gerade in einem M3 versucht einer Horde von Piraten zu entwischen. Es ist in einem Kampf einfach nicht hilfreich an einer Stelle zu verharren, um die wundervolle Landschaft zu bewundern. Daher... unnötiger Schnickschnack und ressourcenhungrige Leuchtspureffekte sind kontraproduktiv, wenns mal wirklich drauf ankommt.
Der Zweite Punkt ist dann aber schon wieder, dass die Geschosse nach was aussehen sollen. Seit Reunion ständig die selben weissen Kugeln, ständig dieselben Waffen, irgendwann ist das Konzept einfach ausgelutscht... und wenn man etwas verbessern will, dann muss man neue Wege beschreiten, abseits vom Mainstream. Ich kann eine Waffe Goblinschleuder 2000 nennen und völlig neu von den Werten her einrichten. Sie IST neu, aber wenn ich damit nur wieder dieselben PIK Geschosse abschiesse, die alle Welt seit fast einem Jahrzehnt kennt, kann man nicht erwarten, dass alle Welt in ein freudiges Hosiannah ausbricht. Wo Goblinschleuder draufsteht, müssen auch vorne biologisch einwandfreie Goblins rauskommen.
Der Dritte Punkt ist dann, dass die Arbeit auch einigermassen technisch korrekt umgesetzt wird. Es dürfen keine grösseren Fehler darin enthalten sein. Hört sich simpel an, ist aber der schwierigste Teil.

Nu denn, ohne intensive Tests geht garnichts. Wie ihr wisst, bin ich ein Goner, friedfertig von Natur aus, Split von Geburt. Mein Spezialgebiet sind Kampfpredigten und vor Ort Bekehrungen. Mit der Zeit habe ich auch das Predigen in Binärsprache einigermassen erlernt, damit ich auch unter den Xenons das Licht der Wahrheit und Weisheit R.Gunnes verbreiten kann. Für solche Tests ist eine ruhige und abgeschiedene Atmosphäre durchaus wichtig. Daher beschloss ich mir persönlich dazu etwas Urlaub zu gönnen. Performancemässig kamen nur wenige Sektoren in Betracht. Königstal, Aladnas Hügel oder Profitbrunnen. Alle drei weisen eine hohe Asteroidendichte auf, viel Verkehr, und damit genügend Last auf meinem Rechenknecht, um darüber zu urteilen, wie viel Performance für die Geschosse ungefähr draufgeht. Da ich aber Urlaub hatte, war meine gesamte Familie mit dabei... und meine Frau musste erstmal den Urlaubsort genau untersuchen, die Hotels anschauen, ob sie denn auch hübsch genug seien Ich will jetzt nicht sagen, dass ein Hotel aussieht wie das andere, solange mir keine Boronen aus dem Badezimmer entgegengekrochen kommen, ist für mich schon alles in Butter. Aber für Frauen kommt es eben darauf an dass... ihr wisst schon
Letztendlich wars dann doch Königstal, weil da die Aussicht so schön war. Guuut, mit einigen Yoga Beruhigungsübungen war ich dann auch nach 2 Tagen wieder der Alte. Bis das Kofferpacken begann. Als Goner fliege ich natürlich eine Truelightseeker. Zum einen, alles was keine PIKs abschiessen kann, läuft nur unter der Bezeichnung Kleinwagen, zum anderen kann das Ding alle Waffen tragen und abfeuern. Aber es ist kein TL!!! Wenn dann eine Familie mit Kindern in den Urlaub fährt, kann es vorkommen, dass das Gepäck dem Volumen nach der einer teladianischen Brutkolonie auf dem Weg nach Ianamus Zura entspricht. Ausserdem ist die Hausherrin dazu in der Lage, mit einer traumwandlerischen Sicherheit selbst einfache Handtücher so zu falten, dass sie das Fünundfünfzigfache ihres tatsächlichen Vlomuns annehmen. DAS dann auch noch in der Truelightseeker unterzubringen, erfordert, trotz Einsatz einer Hand PIK, einiges an Geschick. Ich wusste aber schon was auf mich zukommt, und habe mich schlichtweg geweigert die Koffer für eventuelle Trauerfeierlichkeiten, und den Prinzessinnenschminktisch für angehende Kleinkriegerinnen mitzunehmen. Das half doch wesentlich

Endlich sassen wir alle in der Truelight Seeker, Kinder sicher verschnürt, Hotel gebucht, Frau hatte doch noch 10 Plastiktüten mehr mtgenommen als geplant("Ich nehm das auf den Schoss..."), und war nur noch sehr gedämpft hörbar. Für die Kinder hatte ich extra die Sp'ngb'b Schw'mmk'pf Edition von Nightmare on Elm Street besorgt, sodass die Fahrt nach Königstal durch hypnotisches Berieseln mit genügend blutiger Filmkost abgedeckt war. Doch ich hatte ein Detail übersehen. Selbst ich als Gott muss erstmal eine Karte zur Hand nehmen, um nach Königstal zu fahren. In gutem Glauben endlich ein völlig nutzloses Stück Plastik und Leichtmetall, was ich mal zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte, nahm ich mein T'mT'm mit. Es versprach alles... entspanntes fliegen, samt sämtlicher, vertonter Strassennamen in Königstal. Alles sollte damit viel einfacher, bunter und schneller gehen. Keine Staus, keine Baustellen... primäre Glückseeligkeit auf Knopfdruck. Was kann es schöneres geben? Genau, das Ganze präsentiert mit der Untermalung der samtweichen Stimme von... HORST. Ich hätte aufpassen müssen, aber neiiiin, ich musste ja das tolle neue Technikspielzeug mitnehmen.

Also, Galaktische Region eingeben, Sektor, Subsektor, Stationsname usw. Nach dem 4ten Menü mahnte meine Frau, dass ich endlich losfahren sollte, da ihr unter den Tüten langsam die Luft ausgehe. Ich hab dann schnell alles unter 5 Stunden eingegeben und das Ding zeigte auch eine Route an. Aber am stolzesten präsentierte es seine zusätzlichen Funktionen, die ich aktivieren könne. Horst informierte mich, dazu müsse ich nur meinen Namen, Bankadresse, Kontonummer und Geheimzahl an eine Teladianische Adresse tief im Piratenraum senden. Bereits in der ersten Phase der Zen Transzendenz verneinte ich, und beschleunigte. Die Sektoren flogen nur so an uns vorbei, und wir näherten uns recht schnell der boronischen Grenze. Mit angenehm wenigen Hinweisen von Horst kamen wir in Ceo's Buckzoid an. Es ging auch fast nur gerade aus.

Horst informierte mich nun: "Ausfahrt vor ihnen, halten sie sich rechts. An der nächsten Kreuzung biegen sie links ab, dann biegen sie links ab."
"Was zum Geier, hast du gesoffen? Nach Königstal gehts 5 Sektoren nur gerade aus. Warum soll ich jetzt links rum???"
"Biegen sie jetzt links ab, dann biegen sie links ab."
"Horst, hör mal, hast du schonmal daran gedacht eine Therapie zu machen? Es geht da gerade aus... 5 Sektoren lang."
Aber Horst wurde nun ärgerlich:
"Bei der nächsten Möglichkeit, bitte wenden sie."
"Nein, bist du nicht in der Lage geradeaus zu fahren?"
"Bitte wenden sie."
"Spreche ich paranidisch, oder was? Links gehts Richtung Piratensektoren, wir haben aber Urlaub bei den Boronen gebucht."
"Ihr Problem. Biegen sie an der nächsten Kreuzung links ab, dann biegen sie links ab."
"DAS HABE ICH GEHÖRT!!! Ich fahr jetzt gerade aus, so wie ich es seit mehr als 5 Jahren tue, wenn ich nach Königstal möchte.
"Bitte wenden sie."
... und so diskutierend flogen wir durch Menelaus Grenze in Richtung Königinnenhügel. Kurz vor dem Westtor in Menelaus Grenze, war Horst so eingeschnappt, dass er mir nicht mal mehr ein zickiges "Bitte wenden sie." an den Kopf warf. Von rechts, unter den Tüten kam etwas gedämpft: "Muff daff denn fein? Daf war ein Gschenk von deinen Eltern. Mach daff bitte nicht kaputt, fonft muff ich wieder ewig lang mit deiner Mutter telefonieren."

Hier gehts weiter.
0 Thanks, 0 Likes, 0 Dislikes
0 0 0
 

Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to Digg Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to del.icio.us Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to StumbleUpon Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to Google Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to MySpace Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to My Yahoo Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to Facebook Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to Reddit Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to Linked in Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to Technorati Submit "Tag 21: Die Fahrt ins Testgebiet" to Xing

Updated 21-06-2010 at 08:00 PM by Galder

Tags: None Add / Edit Tags
Categories
Uncategorized

Comments

  1. Diemetius's Avatar
    Ist ja recht nett leider hab ich Probleme mit den gleitenden Übergang von ernsthafter Testinfo und dem "Story-Modus" .
    Ich dachte da muß doch noch was kommen.... nix nur Story.
    Entschuldige bitte aber die Story ist nicht mein Ding , nach dem Anfang hat ich wohl die falschen Erwartungen.

    Ich freu mich jedenfalls auf Deinen nächsten Blog

    Mit freundlichen Grüßen Diemetius
    0 Thanks, 0 Likes, 0 Dislikes
    0 0 0