PDA

View Full Version : Komplexplaner



jetli3771
26-01-2013, 08:22 AM
Moin,

sind eigentlich die Produktionszyklen oder andere Attribute von Fabriken in 2.0 verändert worden?

Ich habe bisher den (http://home.wolfsburg.de/kprohrbeck/deu/x3tc.html) Komplexplaner benutzt.

Natürlich stimmen die Asteroiden und Sonnenintensitäten nicht mehr, dennoch müsste es doch noch funktionieren, oder?

Char
27-01-2013, 05:44 AM
Find ich nich so prall weil die ganzen XL factories fehlen.
Probier mal http://kayahr.github.com/xadrian/de/

jetli3771
27-01-2013, 08:12 AM
Auch nicht schlecht, danke!

xxxGhostxxx
19-02-2013, 05:33 PM
Hi Leute!


Ich kann noch den InGame-Komplexplaner empfehlen .... ist bei Lucikes Skriptkollektion dabei .... dem Komplexplaner einen Hotkey zuweisen und los gehts.

Hat natürlich alle Fabriken, da er sich die direkt aus dem Spiel holt ... außerdem paßt das auch mit der Sonnenstärke der Sektoren bzw. man kann sie auch ohne Sektor einstellen. Die benötigten Komplexbausätze stimmen auch und der Gesamtpreis des Projektes.
Einzig das mit den Minen stimmt nicht ganz ... der setzt da irgendwas mit Xenon-Readtext hin und der Preis ist zu hoch.
Der Vorteil ist aber das man sieht welche Asteroidenhöhe man für die Minen M oder L braucht (zb. bei einem selbstlaufenden Energiezellen-Komplex)

Hmm ... ok .. die Sonnenstärke geht fast überall ... in Armstrong ist eine intensität von 800% ... der Komplexplaner kann nur 400%

Tipp: Asteroidenhöhe von 235? ... Supertraktorstrahl ... 4-5 hingebracht .. gebaut ... fertig ^^


MfG
Ghost

jetli3771
19-02-2013, 06:28 PM
Danke, werde gleich mal die Script-Kollektion ausprobieren. Der Xadrian-Planer passt nicht, wegen den neuen Waffen/etc.-Fabriken

shameless creature
19-02-2013, 06:57 PM
Xadrian kann man auch gut nutzen. Für alle Fabrikgrößen gilt:

S = Basisgröße = Größe aller Fabriken, hinter denen keine Größenangabe steht (z.B. "Lasertower Factory")
M = 2 S
L = 2.5 M = 5 S
XL = 2 L = 10 S
XXL = 2 XL = 20 S

Der Rohstoffbedarf (pro Stunde) aller Fabriken ist der gleiche wie in Vanilla, der Ausstoß variiert nur bei den Endprodukten (Waffen, Schilde, Raketen etc.).
Das einzige, was Xadrian nicht kann, ist die Berücksichtigung von Sonnenstärken über 400%. Da muss man dann selber rechnen.

jetli3771
20-02-2013, 05:18 AM
Einzig das mit den Minen stimmt nicht ganz ... der setzt da irgendwas mit Xenon-Readtext hin und der Preis ist zu hoch.

Die Berechnung des Input/Output stimmt ebenfalls nicht. Eine "Xenon-Readtext" (Silizium L)-Mine in Armstrong mit Ausbeute 39 verbraucht lt. Planer 298.000 EZ.

Hab daher zu Papier und Stift gegriffen :)

xxxGhostxxx
20-02-2013, 06:51 AM
Hi jetli3771


Das kann durchaus sein, da die Mine ja nicht die wirkliche Station ist. Ich hab einfach die Stationen genommen, die ich haben will ... geschaut das sich die Produktion und der Verbrauch abdeckt ... und zum Schluß nur reingeschaut welche Asteroiden und Minen ich brauchen würde um die Siliziumscheiben abzudecken.
Klar das die Mine oder Minen auch Energiezellen benötigen ... aber bei Energiezellen als Endprodukt ist das doch egal ... ist halt ein bischen weniger übrig. ^^


Der Komplex ist ein Selbstversorger und stellt Energiezellen her ... glaub so um die 20.000 pro Zyklus (Reicht zum Verkauf und für meine Flotte)
Primär ging es mir darum das ich weiß wieviele Rohstoffe ich mind. produzieren muß damit der Verbrauch abgedeckt ist. Das wiederum ist durch den Komplexplaner schön ersichtlich (ob die Zahlen jetzt wirklich stimmen .. ka ... aber berechnet wird das durch irgend einen Faktor).

Benötige zb. für 3x XL- und 1x L-Kristall Fabrik, 350,000 Cahoona Fleischblöcke ..... die gleiche Anzahl an Cahoona-Pressen stellen soviele Fleischblöcke her ... die wiederum benötigen dafür 105,000 Argnufleisch ... welche von der gleichen Anzahl an Ranch geliefert werden. Das XXL-Sonnenkraftwerk verbraucht 33,103 Kristalle ... meine Kristall-Fabriken produzieren 35,000 Kristalle .. also auch abgedeckt ..... Siliziumscheiben werden 21,875 dafür benötigt .... über Asteroiden verwalten sieht man dann welche Minen und Asteroiden das liefern würden (Damit die Werte durch die falschen Minen nicht komplett verfälscht werden hab ich diese natürlich nicht mit ins Projekt einbezogen)


Der Komplex funktioniert IG natürlich auch .... gebaut und getestet

MfG
Ghost



Ps: Weil ich grad Armstrong sehe ... will mir dort auch einen Energiezellen-Komplex hinstellen ... das Problem ist ... die Sonnenstärke ... da muss man wirklich ein bischen Rechnen weil 800% natürlich mehr Energiezellen produzieren ... deshalb auch mehr Kristalle, Agnufleisch, Fleischblöcke und Siliziumscheiben benötigt werden. Habs mir schonmal grob durchgeschaut, leider bin ich bei der Anzahl der Minen hängen geblieben. Hab keine Ahnung wie hoch die Asteroiden sein müssen bei L- oder M-Minen. Kann der Komplexplaner auch nicht ausrechnen weil man die Sonnenstärke nicht angeben kann.
Vielleich finde ich ja die Einstellungen für die Sonnenstärke und kann diese um eine 800er-Möglichkeit erweitern.